Entspannte Hundebegegnungen

Der Hund kann und weiss viel mehr als der Mensch sich das je vorstellen kann. Stefan Wittlin 

Was im Freilauf meist problemlos klappt, endet bei vielen Hunden an der Leine in einem Fiasko: Kaum erblicken sie einen anderen Hund, springen sie in die Leine, bellen ohne Unterlass und sind durch nichts mehr ablenkbar. 

Kommt Ihnen dies bekannt vor? Dann habe ich das richtige Angebot für Sie. 

 

"Neue Wege im Training zu entspannten Hundebegegnungen – Hör auf deinen Hund"

 

Bei diesem Training spielt es keine Rolle, ob Ihr Hund reagiert, weil

 

• er zum anderen Hund hin will

• er den anderen Hund ins Pfefferland schicken will

• er vor anderen Hunden Angst hat

 

Wichtig ist einzig, dass ihr Hund durch dieses Training neue Verhalten lernen darf, wie er auf andere Hunde an der Leine reagiert. Auch wenn wir uns in diesem Training auf Hundebegegnungen konzentrieren, kann dies genauso auch für viele andere Begegnungen genutzt werden. 

 

Sie lernen die Signale Ihres Hundes noch früher zu sehen und mit ihm zusammen Alternativverhalten aufzubauen, die ihn entspannen. Leckerchen können zwar genutzt werden, sollen ihren Hund aber nicht auf sie fokussieren sondern zum Schnüffeln anregen. 

 

Das Angebot besteht aus 4 einzeln buchbaren Blöcken 


Block 1: Theorie 

In diesem Teil beschäftigen wir uns mit den Ursachen für die Leinenaggression und wie Sie Ihrem Hund aus dieser heraus helfen können. 

 

Wichtig ist, dass sich Ihr Hund bei den Begegnungen wohlfühlt. Und das beginnt nicht zuletzt bei einem achtsamen Leinenhandling, welches wir in diesem Block üben. 

  • Zum Führen
  • Zum sanften Ausbremsen
  • Als Aufmerksamkeitssignal

Dabei verzichten wir auf jegliche negative Einwirkung über die Leine.

Dauer:                               1 - 1,5  Stunde

Kosten:                            40.00 Franken 

Termine:                          Finden Sie hier (folgt)

 

Durchführung ab 2 Teams

 



Block 2:  Hundebegegnungen in der Praxis

Es trainieren jeweils 2 Teams gemeinsam. Dabei darf jedes Team so viel Distanz einhalten, wie es braucht. Dank eines Doodles finden sich immer wieder neue Komninationen.

 

Diese Begegnungen sind für Hund und Mensch sehr intensiv, daher dauern sie auch höchstens eine halbe Stunde.

 

Voraussetzung:  Teilnahme am Theoriekurs

Dauer:                                              ~30 Minuten
Kosten:                                        25.00 Franken 

Termine:                                      Finden Sie hier (folgen)

 

Voraussetzung:                         Besuchter Block 1

 



Block 3: Management-Massnahmen

Nicht immer können im Alltag die Hundebegegnungen so geplant werden, dass auf genügend Distanz geachtet werden kann. 

Für diese Situationen zeige ich Ihnen Übungen, mit denen Sie diese möglichst gut bewältigen können. 

 

Dauer:                                        2 x 1 Stunde

Kosten:                                  50.00 Franken
Termine:                                Finden Sie hier

 

Durchführung ab 3 Teams

 



Block 4: Social Walks

Spaziergänge in kleinen Gruppen, bei dem wir das in den früheren Blocks anwenden werden. Dabei darf sich jedes Team die Distanz und die Zet wählen, die es für sich braucht. 

 

Details folgen später



 Für das Training benötigst du 

  • ein gut sitzendes Geschirr
  • eine 5-7m lange Leine
  • einige Leckerchen und ein Spieli

Und nun freue ich mich auf eure Anmeldungen und viele tolle Hundebegegnungen.

Seminaranfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


TeamSchule

...spezialisiert auf Alltagstraining in Gruppen- und Einzelstunden, Verhaltensberatungen sowie Kursen zu Spezialthemen

Monika Oberli

Birsfelden

Mail:    info@teamschule.ch
Tel:       076 567 54 75